Willkommen zum FAQ.

Auf dieser Seite beantworten wir häufig gestellte Fragen um Rechtstutor als Business, unsere Produkte und die Zusammenarbeit mit uns.

Klick auf den Pfeil neben der Frage, um die Antwort zu lesen.

Laura hat ihr Studium mit dem universitären Schwerpunkt “deutsches und europäisches Vertragsrecht“ beendet. Im LL.M.-Aufbaustudium (international business law) wurden ihre Schwerpunkte vor allem im Onlinerecht gesetzt.

Heute arbeitet sie mehrheitlich in den Bereichen Onlinerecht und Recht auf Social Media Plattformen.

Mehr zu Laura und ihrem persönlichen Werdegang erfährst du > hier.

Der Tätigkeitsschwerpunkt von Rechtstutor liegt auf Gruppenangeboten. Darin umfasst sind Workshops, Seminare, Masterclasses, Onlinekursmodule und live-Events.

Wir gestalten das Format unserer Zusammenarbeit nach Themenschwerpunkt, Intensität der Zusammenarbeit und Format immer nach deinen Bedürfnissen & Ansprüchen. Um jeder Anfrage in ihrer Individualität gerecht zu werden, erstellen wir dafür individuelle Angebote. Zur Anfrage dafür kommst du > hier.

Unsere Selbstlern-Materialien findest du im > Rechtstutor Onlineshop. Klick dich doch mal durch. 🙂

Jee nach “Business-Level“ finden wir für jedes dieser unserer Formate (siehe: “Wie kann ich mit Laura arbeiten?“) Themen für all‘ unsere Zielgruppen:

Gründer:innen, Neu-Selbstständige und am Markt etablierte Unternehmen.

Denn: Rechtssicherheit trifft alle Business-Owner geleichermaßen!

Nicht nur Unternehmer:innen können sich rechtliche Bildung zu Nutze machen, um am Markt langfristig rechtssicher zu sein, sondern auch Lehrer:innen der Fachbereiche Wirtschaft & Recht bilden wir aktuell zu aktuellen Themen und Entwicklungen weiter.

All unser Wissen ist nicht neu erfunden. Also steht alles, was wir wissen schon in Lehrbüchern, Fachzeitschriften, verkündeten Rechtsprechungen, Urteilsbesprechungen, auf Blogs, in Vorlesungsfolien und in juristischen Berichten.

Dann musst du nur noch alle Zusammenhänge verstehen, nichts übersehen, es auf dein Unternehmen anwenden und dann bist du good to go. 😉

Du siehst: “Einfach mal googlen“ funktioniert bei rechtlichen Fragestellungen nicht wirklich, denn es kommt immer auf den Einzelfall & die Details an. > Kontaktiere also lieber eine:n Expert:in. Zum Beispiel uns.